Wintersporttage/-fahrten

VON DER PLANUNG BIS ZUR DURCHFÜHRUNG DIE WICHTIGSTEN INFORMATIONEN

Wintersportfahrten gehören meist zu den schönsten Erlebnissen der Schulzeit, an die man sich auch noch Jahre später gerne zurückerinnert. Ganz gleich ob Tagesausflug in das nahegelegene Skigebiet oder eine Schneesportfahrt über mehrere Tage in die Berge – die Einbeziehung von wintersportlichen Aktivitäten in den Schulalltag stellt für Kinder und Jugendliche etwas ganz Besonderes dar. Die neuen Bewegungserfahrungen und die eindrucksvollen Naturerlebnisse scheinen nachhaltige Eindrücke bei den Schülerinnen und Schülern zu hinterlassen und prägen sie in ihrer weiteren Entwicklung.

Bedauerlicherweise muss immer wieder festgestellt werden, dass Wintersportveranstaltungen an vielen Schulen in Deutschland nicht angeboten werden. Die Gründe hierfür sind oft unterschiedlich. Nicht zuletzt sind Unsicherheiten und Ängste seitens der Lehrkräfte im Hinblick auf die umfassende Planung und Organisation ein Grund für den Verzicht von außerschulischen Veranstaltungen im Schnee. Wir möchten Ihnen an dieser Stelle hilfreiche Tipps und Hinweise geben, die Sie bei der Vorbereitung und Durchführung von Wintersporttagen und -fahrten mit Ihrer Schulklasse unterstützen.

Im Downloadbereich finden Sie Informationsblätter, Checklisten und Wochenpläne für die Planung und Organisation Ihrer Wintersportveranstaltung.

Sie wollen sich vor oder nach der Schulskifahrt über die Aktivitäten in Ihrem örtlichen Skiverein oder Landesskiverband informieren? Dann finden sie hier die regionalen Ansprechpartner.

Planung und Vorbereitung

Der Erfolg einer Wintersportfahrt oder eines Ausflugs in den Schnee hängt maßgeblich von der Vorbereitung und Organisation ab. Dazu zählen unter anderem die Information des Lehrerkollegiums, der Eltern und Schülerinnen und Schüler im Vorfeld, eine bewusste Auswahl des Ortes sowie der Unterkunft, die Beschaffung von Unterlagen zum Wintersportgebiet, Kontakte zu Ortsansässigen und eine Überprüfung der Möglichkeiten zur Anreise. 

Festlegung der Klassenstufe

Festlegung der begleitenden Lehr- und Hilfskräfte

Finanzierung und Förderung

Die Auswahl des Skiortes

Die Auswahl der Unterkunft

Festlegung der Dauer und des Termins

Kontaktaufnahme mit den örtlichen Einrichtungen und Ämtern

Die Auswahl des Transportmittels

Information der Eltern

Information der Schüler

Am Wintersportort

Neben der langen und intensiven Vorbereitung auf die geplante Wintersportveranstaltung mit Ihrer Schulklasse, ist vor allem der Ablauf und die Organisation vor Ort in der gewählten Wintersportregion entscheidend für den Erfolg der Schneesportfahrt. Angefangen bei der Ankunft in der Beherbergung bis hin zur Gestaltung des Schneesportunterrichts – hier finden Sie die passenden Informationen.

Belegung der Unterkunft

Vorstellung bei Liftgesellschaft und Skischule

Organisation des Schneesportunterrichts

Die Wochengestaltung

Alternativen für einen "schneefreien" Tag

Sonstige mögliche Unterrichtsmaßnhamen

Freizeitgestaltung

Der freie Ausgang

Krankheitsfälle

Besondere Probleme

Auswertung und Nachbereitung

Die Nachbereitung der Schneesportfahrt sollte zeitnah und zusammen mit den Schülerinnen und Schülern erfolgen. Hierbei kann die Unternehmung in verschiedenen Unterrichtsfächern fächerverbindend thematisiert oder als gemeinschaftliches Projekt dokumentiert und ausgewertet werden. Die Organisation eines abschließenden Eltern- und Schülerabends sowie die Erstellung eines Artikels in der Regionalpresse können eine gelungene Wintersportveranstaltung abrunden.

Aufbereitung im Unterricht

Eltern- und Schülerabend

Bericht in der Schülerzeitung/ Regionalpresse

Weiterführende Literatur

  • Deutscher Skiverband (Hrsg.). (2004). Schneesport an Schulen. Schriftenreihe des Deutschen Skiverbandes Band 2. Planegg: Deutscher Skiverband.
  • Luthe, T. (2007). Schneesport und Bildung für eine nachhaltige Entwicklung. Planegg: Deutscher Skiverband e.V., Stiftung Sicherheit im Skisport.
  • Pröbstl, U. (1991). Natur erleben – Natur bewahren I: Pädagogische Fachbroschüre zur Gestaltung schulischer Skiwochen in den Alpen. DSV-Umweltreihe Band 3. Weilheim: Stöppel.
  • Pröbstl, U. (1993). Natur erleben – Natur bewahren II: Pädagogische Fachbroschüre zur Gestaltung schulischer Skiwochen in den Alpen. DSV-Umweltreihe Band. 4. Weilheim: Stöppel.
Ein Projekt der Stiftung
Sicherheit im skisport
Projektleitung & Umsetzung
Initiatoren